Wafer-Schneidräder

Wafer® Schneidräder
(Patent 4,576,527)

Das Wafer®-Konzept hat das Design der Verzahnwerkzeuge revolutioniert. Die Kosten für das Nachschärfen und Beschichten eines gebrauchten Werkzeuges betragen häufig ein Vielfaches der ursprünglichen Anschaffungskosten des Werkzeuges. Zudem fordern die nachschärfbaren Fräser immer wieder Kompromisse zwischen Qualität und Praktikabilität, da ihr Design von vornherein den Beschränkungen der Nachschärfbarkeit unterworfen wird.

Gleason Pfauter Hurth hat eine komplette Produktreihe an nicht nachschärfbaren Einweg-Wafer®-Schneidrädern und -Wälzfräsern entwickelt. Das Wafer®-Design bietet ein Optimum an Technologie für eine hervorragende Qualität und Werkzeugstandzeit. Da nur die Zahngeometrie in einer Axialebene berücksichtigt werden muss, können Verzahnungs-Freiwinkel für optimale Qualität und Lebensdauer gewählt werden. Die Fähigkeit, den besten Betriebsdruckwinkel zu finden, ermöglicht einen großzügigen Radius, durch den die Werkzeugbeanspruchung verteilt und die Werkzeugstandzeit verlängert werden.

 
Weitere Informationen anfordern