Gleason stellt neue Lösungen für die Produktion vor

Juli 2, 2010

Rochester, New York/USA, 2. Juli 2010 – Als der "Total Gear Solutions Provider", der Komplettlösungen rund ums Zahnrad anbietet, stellt Gleason nun eine ganze Reihe von fortschrittlichen neuen Maschinen, Werkzeugen und globalen Serviceleistungen auf der IMTS 2010 vor. Diese decken eine große Bandbreite an Prozessen für die komplette Produktion und Prüfung von sämtlichen Arten von Kegel- und Zylinderrädern ab. Die Besucher des Gleason-Messestands Nr. N 7000 erwartet eine beachtliche Anzahl neuer Produkte und Technologien. Ausgestellt werden u.a. folgende neuen Technologien:

 

  • Gleason Schleifmaschine Titan® 1200G mit POWER GRIND-Schleifverfahren – für eine Produktivitätssteigerung von bis zu 50 % durch die Kombination von Wälzschleif- und Profilschleifverfahren auf einer einzigen Maschinenplattform. In der Schleifmaschine Titan® 1200G hat Gleason die außergewöhnlichen Produktivitätszuwächse mit höchster Präzision kombiniert, die die Hersteller von großen Zylinderrädern heute fordern. Eines der wichtigsten Leistungsmerkmale der Titan® 1200G ist ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Produktion von Einzelteilen unter Einsatz fortschrittlichster Profilschleiftechnologie auf nur einer Plattform sowie der Einsatz des POWER GRIND-Schleifverfahrens für die Produktion von großen Stückzahlen, wobei die Fertigungszeiten durch den kombinierten Einsatz von Wälzschleif- und Profilschleifverfahren in einem einzigen Prozess drastisch reduziert werden.
  • OPTI-GRIND™-Schleifverfahren – Produktivitätssteigerung von bis zu 40 %.
    Auf den neuen Gleason-Profilschleifmaschinen, die mit dem OPTI-GRIND™-Schleifprozess arbeiten, sind ganz beträchtliche Produktivitätssteigerungen möglich. Diese bahnbrechende Technologie setzt mehrere Schleifscheiben (zum Schruppen und Schlichten) gleichzeitig ein, was zu erheblich reduzierten Produktionszeiten führt. Zusätzlich zu den Produktivitätszuwächsen durch den Einsatz des OPTI-GRIND™-Schleifverfahrens wird eine höhere Werkstückqualität in Folge optimierter Kontaktbedingungen zwischen der Schleifscheibe und der Werkstückflanke erzielt.
  • Gleason Kegelradfräsmaschine PHOENIX® 280C – Produktivitätssteigerung um 35 %. Die neue PHOENIX® 280C ist die produktivste Maschine ihrer Klasse und senkt die Zykluszeiten im Vergleich zu bisher bestehenden Lösungen um bis zu 35 %. Diese Maschine ist mit einer ganzen Reihe von bahnbrechenden Konstruktions­merkmalen ausgestattet, einschließlich einem schnellen Teileladesystem, einer Messvorrichtung sowie der Fähigkeit, Ritzel und Tellerräder gleichzeitig anzufasen, wodurch wertvolle Zykluszeit eingespart wird. Die neuen Schnellwechsel-Fräsköpfe und –Spannvorrichtungen ermöglichen dem Bediener zudem ein schnelleres und einfacheres Umrüsten für neue Werkstücke und Werkzeuge. Wie schon die vorigen PHOENIX®-Modelle verfügt auch diese Maschine über eine einzigartige Konstruktionsweise mit monolithischem Ständer, der nun aus einem fortschrittlichen Polymer-Verbundwerkstoff hergestellt wird und für höchste Stabilität und optimale Dämpfung sorgt, die in dem heutigen Produktionsumfeld bei der Trockenbearbeitung von hohen Stückzahlen gefordert sind.
  • Kombimaschine Agilus® 180TH – Drehen – Bohren – Wälzfräsen – Anfasen und Entgraten – alles in einer Aufspannung. Die Agilus® 180TH verfügt über ein universelles, hochproduktives Multifunktionskonzept zur Bearbeitung von wellen- und scheibenförmigen Werkstücken in einer Aufspannung. Der Werkzeugrevolver zur Aufnahme von festen oder angetriebenen Werkzeugen ermöglicht die Durchführung von Abläng-, Zentrier-, Dreh-, Bohr- und Fräsoperationen. Ein ebenso in die Maschine integrierter Wälzfräskopf sichert das Erzeugen qualitativ hochwertiger Verzahnungen, die anschließend optional auch wälzentgratet werden können. Mit Hilfe des CNC-gesteuerten Gegenhalters können verschiedenste Werkstückformen bestmöglich gespannt werden. Dies sichert eine optimale Steifigkeit und Dämpfung während des Bearbeitungsprozesses. Das Gleason Quick-Flex®-Konzept für die Werkstück-Aufspannvorrichtungen sorgt für einen schnellen, bedienfreundlichen Vorrichtungswechsel und lässt keine Wünsche offen. Die Agilus® 180TH kann vollautomatisch in Verbindung mit einer oder mehreren Drehzellen betrieben werden.
  • Verzahnungsmesszentrum 1000GMS – Zuverlässigkeit und Qualität in Kombination mit maximaler Leistungsfähigkeit. Auf der IMTS wird die erste Maschine einer neuen Produktfamilie von Prüfsystemen der GMS-Baureihe ausgestellt (darunter Modelle zur Prüfung von Zahnrädern mit einem Durchmesser bis 3 Meter). Das Verzahnungsmesszentrum 1000GMS arbeitet mit einem 3D-Tastkopf von Renishaw®, der für ein Maximum an Genauigkeit und Flexibilität bei der Komplettprüfung von allen Arten von Zahnrädern und Verzahnungswerkzeugen sorgt. Alle Gleason-Verzahnungsmesszentren sind mit der neuen, auf Windows® VB.NET basierenden Gleason GAMA™-Software (Gleason Automated Measurement and Analysis) für automatische Messung und Analyse mit intuitiver Benutzeroberfläche ausgestattet. So können die Daten für die Werkstücke und Verzahnungswerkzeuge über einfache und übersichtliche Eingabebildschirme programmiert werden.
  • Verzahnungswerkzeuge und Werkstück-Aufspannvorrichtungen – die größte Produktpalette, die auf dem Verzahnungsmarkt verfügbar ist – einschließlich der neuen OPTI-CUT®-Technologie mit Hartmetall-Wendeschneidplatten zum Zahnformfräsen, Wälzfräsen und Wälzstoßen. Gleason ist der weltweit führende Hersteller von allen Arten von Verzahnungswerkzeugen für die Produktion von Zylinder- und Kegelrädern jeglicher Form und Größe. Für die Produktion großer Zylinderräder hat Gleason die OPTI-CUT®-Produktreihe entwickelt, die den Anwendern sämtliche Leistungsvorteile der neuen Wendeschneidplattentechnologie zu bieten hat. Das OPTI-CUT®-Werkzeugsystem kann die werkstückbezogenen Fertigungskosten im Vergleich zur Verwendung konventioneller HSS-Werkzeuge um bis zu 50% senken. Diese Produktreihe ist äußerst vielseitig und umfasst Produkte zum Zahnformfräsen, Wälzfräsen und Wälzstoßen in einer Vielzahl von Fräserkörpergrößen. Die für die jeweilige Fertigungstechnologie (Fräsen, Wälzfräsen bzw. Wälzstoßen) optimierte Wendeplattenausführung zeichnet das Werkzeugsystem als Universalkonzept für die Schrupp- und Schlichtbearbeitung von Außen- und Innenverzahnungen aus.

 

  • Fortschrittliche Lösungen für Werkstück-Aufspannvorrichtungen. Gleason konstruiert und fertigt komplette Baureihen von Schnellwechsel-Werkstück-Aufspannvorrichtungen sowohl für Kegel- und Zylinderradmaschinen als auch für Maschinen für andere Anwendungsbereiche. Diese Systeme umfassen die Gleason X-Pandisk®-Spannsysteme zum automatischen Ausrichten und Festspannen von großen Werkstücken bis 2000 kg, wobei die Werkstückwechselzeiten um bis zu 70 % verkürzt werden, bis hin zu den Quick-Flex®-Spannsystemen und einer großen Bandbreite an Schnellwechsel-Spannsystemen, die die Wechselzeiten bei der Produktion von Kegel- und Zylinderrädern ganz erheblich reduzieren. Für die Prüfsysteme hat Gleason die hochpräzisen LeCount®-Spreizdorne im Programm, die dafür bekannt sind, dass sie für ein präzises, einfaches und extrem schnelles Aufspannen von allen Arten von Werkstücken mit Bohrung sorgen.
  • Unsere Serviceorganisation Gleason Global Services. Die Gleason-Kunden können sich darauf verlassen, dass 250 firmenintern geschulte Kundendienstexperten in mehr als 50 Ländern überall in Amerika, Europa und Asien rund um die Uhr für sie da sind und sie tatkräftig unterstützen. Der umfangreiche technische Kundendienst umfasst u.a.

 

  • Serviceleistungen – Umfassende neue Serviceprogramme von der Schnellprüfung für eine einfache Maschinenüberprüfung bis hin zu unseren erweiterten Service­programmen mit "Rundum-Sorglos-Garantie".
  • Serviceteile - Globale Lagerhaltung von OEM-Reparaturteilen für kürzere Stillstandszeiten.
  • Schulungen – Die umfangreichsten Schulungsangebote der Verzahnungsbranche auf globaler Ebene für die Bereiche Verzahnungsprozesse sowie Betrieb und Wartung von Verzahnungsmaschinen und –ausrüstungen.
  • Anwendungsunterstützung – Programme zur Verbesserung der Prozessqualität, der Zykluszeiten und der Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership – TCO).
  • Modernisierung von Anlagen - Upgrades, Umbau und Modernisierung garantieren maximale Maschinenleistung.
  • Ferndiagnose - Überwachung der Maschinen sowie Fehlersuche und Fehlerbeseitigung überall in der Welt für schnelle Reaktionszeiten.

 

Die Gleason Corporation hat es sich zum Ziel gesetzt, für seine Kunden rund um den Globus der "Total Gear Solutions Provider™" zu sein, der Komplettlösungen rund ums Zahnrad zu bieten hat. Gleason ist Weltmarktführer in der Entwicklung, Herstellung und im Verkauf von Maschinen für die Herstellung von Verzahnungen aller Art sowie bei den dazugehörigen Ausrüstungsteilen. Gleason-Produkte werden von Kunden in der Auto­mobil­industrie und im Nutzfahrzeugbau, in der Luftfahrtindustrie, im Landmaschinen­bau, im Bergbau, in der Windkraftindustrie, im Baugewerbe, in der Elektrowerkzeugbranche und in der Schiffsbauindustrie sowie von einer Reihe der unter­schiedlichsten Anwender eingesetzt, die verschiedene Industrieaus­rüstungs­märkte beliefern. Gleason verfügt über Produktionsstätten in Rochester/New York, Rockford/Illinois, Dayton/Ohio, USA;  Ludwigsburg und München, Deutschland; Studen, Schweiz; Bangalore, Indien sowie Suzhou, China. Es existieren Vertriebs- und Kundendienst­niederlassungen überall in Nord- und Südamerika, in ganz Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum.

Weitere Informationen über die Gleason Corporation erhalten Sie im World Wide Web unter http://www.gleason.com.

 

 

 

 

 


« Go Back