Gleason gibt Umfirmierung bekannt: GLEASON METROLOGY SYSTEMS CORPORATION

August 16, 2010

Rochester, New York/USA, 16. August 2010. Die Gleason Corporation hat heute bekannt gegeben, dass der Firmenname der Gleason-Tochter in West Carrollton (Dayton), Ohio/USA von Gleason M&M Precision Systems Corporation in Gleason Metrology Systems Corporation geändert wurde.

 

 

Gleason Metrology Systems Corporation (GMS) wird auch weiterhin die weltweit umfangreichste Produktpalette zur Verzahnungsmessung anbieten. Die Produktlinien von GMS umfassen Verzahnungsmesszentren für Kegel- und Zylinderräder mit einem Durchmesser bis 3 Meter, Funktionslehren sowie Zweiflankenwälzprüfsysteme, Lehren für das Rollenmaß von Verzahnungen, Meisterräder sowie Steckverzahnungslehren. Darüber hinaus verfügt GMS über das einzige in den USA gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 und durch A2LA.

John J. Perrotti, President und Chief Executive Officer der Gleason Corporation nimmt dazu wie folgt Stellung: "Mit dem anhaltenden Wachstums und der Ausweitung dieses Produktbereiches sowie der für die Zukunft geplanten Entwicklung eines noch breiteren Angebotspektrums an Lösungen für die Verzahnungsmessung sind wir der Überzeugung, dass der neue Name die Mission und die Identität dieses Gleason-Unternehmensbereiches am besten widerspiegelt. Hierbei handelt es sich lediglich um eine Namensänderung, die keinen Einfluss auf die Organisationsstruktur bzw. die Betriebsabläufe im Zusammenhang mit unseren messtechnischen Produkten hat."

Die Gleason Corporation hat es sich zum Ziel gesetzt, für seine Kunden rund um den Globus der "Total Gear Solutions Provider™" zu sein, der Komplettlösungen rund ums Zahnrad bietet. Gleason ist Weltmarktführer in der Entwicklung, Herstellung und im Verkauf von Maschinen für die Herstellung von Verzahnungen aller Art sowie bei den dazugehörigen Ausrüstungsteilen. Gleason-Produkte werden von Kunden in der Auto­mobil­industrie und im Nutzfahrzeugbau, in der Luftfahrtindustrie, im Landmaschinen­bau, im Bergbau, in der Windkraftindustrie, im Baugewerbe, in der Elektrowerkzeugbranche und in der Schiffsbauindustrie sowie von einer Reihe der unter­schiedlichsten Anwender eingesetzt, die verschiedene Industrieaus­rüstungs­märkte beliefern. Gleason verfügt über Produktionsstätten in Rochester/New York, Rockford/Illinois, Dayton/Ohio, USA; Plymouth, England; Ludwigsburg und München, Deutschland; Studen, Schweiz; Bangalore, Indien sowie Suzhou, China. Es existieren Vertriebs- und Kundendienst­niederlassungen in Nord- und Südamerika, in Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum.

Weitere Informationen über die Gleason Corporation erhalten Sie im World Wide Web unter http://www.gleason.com.

 

- ENDE -

 

 


« Go Back