GLEASON ÜBERNIMMT DAS UNTERNEHMEN K2 PLASTICS, INC.

September 6, 2011

ROCHESTER, New York/USA, 6. September 2011. Die Gleason Corporation hat heute bekannt gegeben, dass sie die Vermögenswerte und die Geschäftstätigkeit des Unternehmens K2 Plastics, Inc. in Bergen, New York/USA übernommen hat. Dabei handelt es sich um einen führenden Hersteller von Präzisions-Kunststoffzahnrädern sowie anderen komplexen Kunststoffteilen.

Die K2-Produkte werden an die unterschiedlichsten Märkte verkauft (Elektronik, medizinische Geräte, Elektro- und Druckluftwerkzeuge und andere). Sie weisen eine "Technologie ohne Bindenaht" auf, wodurch eine außerordentlich hohe Festigkeit und Genauigkeit bei den Kunststoff-Spitzgussteilen erzielt wird. Darüber hinaus bietet K2 seinen Kunden umfassende technische Beratung - angefangen von der Auslegung, über die Materialauswahl bis zur Prototypenherstellung.

John J. Perrotti, President und Chief Executive Officer der Gleason Corporation äußerte sich dazu wie folgt: "Wir freuen uns sehr, dass K2 Plastics nun zu unserem Unternehmen gehört. Beide Unternehmen zählen in der Verzahnungsbranche zu den Technologieführern. Wir sind der Überzeugung, dass die Vorteile, die sich aus den Synergien zwischen unseren beiden Unternehmen ergeben, es uns ermöglichen werden, unsere Präsenz auf den internationalen Märkten noch weiter auszubauen."

Gleason wird das bestehende Management-Team von K2 Plastics übernehmen, und der neu gebildete Unternehmensbereich Gleason-K2 Plastics Division wird auch weiterhin von der derzeitigen K2-Produktionsstätte in Bergen im Staat New York/USA aus tätig sein.

Die Gleason Corporation hat es sich zum Ziel gesetzt, für seine Kunden rund um den Globus der "Total Gear Solutions Provider™" zu sein. Gleason ist Weltmarktführer in der Entwicklung, Herstellung und im Verkauf von Maschinen für die Herstellung von Verzahnungen aller Art sowie bei den dazugehörigen Ausrüstungsteilen. Gleason-Produkte werden von Kunden in der Auto­mobil­industrie und im Nutzfahrzeugbau, in der Luftfahrtindustrie, im Landmaschinen­bau, im Bergbau, in der Windkraftindustrie, im Baugewerbe, in der Elektrowerkzeugbranche und in der Schiffsbauindustrie sowie von einer Reihe der unter­schiedlichsten Anwender eingesetzt, die verschiedene Industrieaus­rüstungs­märkte beliefern. Gleason verfügt über Produktionsstätten in Rochester/New York, Rockford/Illinois, Dayton/Ohio, USA; Ludwigsburg und München, Deutschland; Studen, Schweiz; Bangalore, Indien sowie Suzhou, China. Es existieren Vertriebs- und Kundendienst­niederlassungen überall in Nord- und Südamerika, in ganz Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum.

Weitere Informationen über die Gleason Corporation erhalten Sie im World Wide Web unter http://www.gleason.com.

 

- ENDE -

 

 

 

 


« Go Back