Gleason und Heller beschliessen eine Strategische Allianz für die Zahnradbearbeitung

September 19, 2011

Die Gleason Corporation (Rochester, New York) und die Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH (Nürtingen, Deutschland) haben heute die Gründung einer strategischen Allianz verkündet, um künftig in den globalen Märkten der Zahnradbearbeitung miteinander zu kooperieren. Von heute an werden Gleason und Heller bezüglich der Entwicklung und dem Vertrieb von 5-achsigen Bearbeitungszentren für die spezifischen Anwendungen in der Zahnradbearbeitung kooperieren.

Dazu Udo Stolz, Vice President for Worldwide Sales & Marketing der Gleason Corporation: „Die Heller Zahnradbearbeitungslösungen ergänzen unser Produktprogramm auf ideale Weise, somit sind wir künftig in der Lage, unseren Kunden immer die optimale Lösung anzubieten. Die innovativen Lösungen von Heller sehe ich als besonders interessant, wenn es um flexible und hochproduktive Bearbeitungen von Zahnrädern in kleinen und mittleren Losgrößen oder auch kombinierte Prozesse geht. Im Rahmen der Allianz wird Gleason die Bearbeitungszentren in Verbindung mit der Heller Zahnradbearbeitungslösung exklusiv vertreiben. Des Weiteren gibt sie uns die Möglichkeit, die Produktion von Zahnrädern auf Basis dieser Lösung weiter zu optimieren. Durch Nutzung der globalen Präsenz und Marktführerschaft im Bereich der Verzahnungstechnik von Gleason haben wir die Möglichkeit, den Vertrieb der Heller Lösungen in diesem Bereich auszuweiten.”

Manfred Maier, Geschäftsführer bei Heller sagt: „Heller hat eine Alternative zu den traditionellen Zahnradbearbeitungsprozessen entwickelt, die ohne Sondermaschinen auskommt aber ein hoch produktives und auf die speziellen Anforderungen zugeschnittenes Verfahren anbieten kann. Wir freuen uns über die Allianz mit Gleason und erhoffen uns davon einen verstärkten Zugang zu diesen Marktsegmenten.“

Ziel der Gleason Corporation ist es, der Total Gear Solutions Provider™ weltweit zu sein. Gleason ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Zahnradbearbeitungs-Technologie und der zugehörigen Ausrüstung. Die Produkte des Unternehmens finden sich wieder in der Automobil - und Lastkraftwagenindustrie, der Aerospace-Industrie, der Landwirtschaft, dem Bergbau, der Windenergie, der Bauindustrie, der Marine und bei vielen weiteren Kunden, die wiederum zahlreiche Märkte der Ausrüstungsindustrie bedienen. Gleason hat Fertigungsstätten in Rochester/New York, Rockford/Illinois, Dayton/Ohio, München und Ludwigsburg (Deutschland), Studen (Schweiz), Bangalore (Indien), und Suzhou (China) und hat Vertriebs- und Serviceniederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa und in der asiatisch-pazifischen Region.

Heller hat seinen Hauptsitz in Nürtingen bei Stuttgart, Deutschland und ist Hersteller von 4- und 5-achsigen Bearbeitungszentren, Flexiblen Fertigungssystemen und Maschinen zur Herstellung von Kurbel- und Nockenwellen. Zu den Kunden von Heller zählen Unternehmen aus der Automobilindustrie und deren Zulieferer, aus dem allgemeinen Maschinenbau, der Elektrotechnik, der Aerospace-Industrie, der Energietechnik, der Lohnfertigung sowie aus vielen weiteren Branchen.

Heller hat Produktionsstätten in Deutschland, England, Brasilien und USA. Darüber hinaus ist Heller in allen wichtigen Märkten mit eigenen Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie qualifizierten Servicepartnern vertreten, einschließlich Tochterunternehmen in Indien (Pune) und China (Shanghai, Beijing).

Mehr Informationen über die Gleason Corporation und die Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH erhalten Sie unter www.gleason.com und www.heller.biz

 

 

 

news from

 

 


« Go Back